Ballettschule Mimi Schmh
Helena von Arb
 
dipl. Ballettpädagogin
 
 
 
/
Helena von Arb erhielt ihr Ballettausbildung an der Theatertanzschule des Opernhauses Zürich, bei Vera Pasztor und Ernö Vashegyi sowie bei Gerda von Arb (Russian Style). Dazu schloss sie das Primarlehrerseminar 1975 in der Klosterschule Ingenbohl mit Diplom ab.
 
Sie ist im Besitz der russischen und englischen Tänzer-Diplome 'Elementary', 'Intermediate', 'Advanced' sowie der Lehrerdiplome der Society of Russian Style und Major-Diplome der Royal Academy of Dance (RAD®).
 
Als Tänzerin war sie am Staatstheater Braunschweig engagiert sowie als Tänzerin und choreographische Mitarbeiterin am Opernhaus Zürich.
 
Seit 1984 ist sie Mitglied des Schweizerischen Ballettlehrerverbandes (SBLV).
Helena von Arb verfügt über weitere pädagogischen Ballettlehrerdiplome:
  • 1986 Pädagogendiplom der Musikhochschule Wien ('Waganowa-Methode')
  • 1995 'Teaching Certificate' Royal Academy of Dance (RAD®) (Kinder-'Grades' bis 'Solo Seal')
  • Weiterbildunsseminare und Pädagogikkurse (u.a. National Ballet School Toronto, David Howard, Hans Meister)
Helena von Arb unterrichtete über 20 Jahre an der Ballettschule des Opernhauses Zürich. Sie hat in dieser Zeit über 800 Majors an die Prüfungen geführt. Als erste Schweizer Tanzpädagogin bereitete sie Kandidaten für die Solo Seal-Prüfungen, die oberste Kategorie der Rojal Academy of Dance (RAD®), in der Schweiz vor.
In der Ballettschule Erlenbach betreut Helena von Arb die Förderklassen.